Spielbericht der Damenmannschaft

EINDRÜCKE VON DER DAMENMANNSCHAFT DER SG HARDT WÄHREND DER SPIELPAUSE

Damenmannschaft SG Hardt

EINDRÜCKE VON DER DAMENMANNSCHAFT DER SG HARDT WÄHREND DER SPIELPAUSE

Die Temperaturen steigen, abends ist es lange hell. Die Lust, sich auf dem Platz wieder auszutoben und mit der Mannschaft zu kämpfen, steigt immer mehr. Wie die Damen der SG Hardt die Zeit während Corona überbrücken, haben wir in den letzten Tagen bei einzelnen Trainern erfragt.

Angefangen bei unseren Trainern:

  1. Was fehlt Dir am Fußball am meisten?
    Haldun: Mir fehlt natürlich das ganze Team. Die Vorbereitungen auf das Spiel am Wochenende vermisse ich sehr. Rondo fehlt mir auch übertrieben.
  2. Torsten:Mir fehlt das Team, der Spaß beim Training und natürlich die Spiele am Wochende. 
  3. Bryan: Die Spielerinnen auf dem Platz zu sehen. Es fehlt die Freude, Leidenschaft, geschlossene Einheit und der Spaß der Damen.
  4. Auf was freust Du dich danach am meisten?
    Haldun: Ich freue mich alle Spielerinnen wieder sehen zu können.
  5. Torsten:Ich freue mich das Team und die Trainer gesund wiederzusehen. 
    Bryan: Gemeinsam mit den Trainern und den Verantwortlichen ein vorhandenes Spielsystem weiter auszubauen und den Spaß und die Erfolge zu sehen.
  6. Was wäre für dich die sinnvollste Lösung, die Runde zu beenden?
    Haldun: Sinnvoll wäre meiner Meinung nach in unserer Liga die Saison zu beenden.
  7. Torsten:Ich glaube das der Saison Abbruch das einzig richtige ist. So das man im Spätjahr die neue Saison beginnen kann. 
    Bryan: Die Liga nach aktuellem Stand zu werten. Da es in der Landesliga keine Absteiger gibt, sollte man das Team des Spvgg 06 Ketsch, die eine sehr starke Runde gespielt haben, als Aufsteiger beglückwünschen.

Natürlich haben wir auch einige Spielerinnen befragt, dazu demnächst mehr hier auf der Seite….