Neue Trikots für unsere F3

Am Freitag, den 28.10. anlässlich unseres ersten Heimspieltag der kleinen Fußball Pioniere der F3 kam unsere Sponsorin der neuen Trikots, Bianca Kessler,czum Fototermin und natürlich wünschte sie den kleinen Fußballspielern viel Erfolg.

Wir freuen uns sehr in den neuen Trikots der Holzofen Pizzeria Formidable aus Bad Schönborn/Langenbrücken Fußball zu spielen und bedankten uns gleich mit dem ersten Sieg der F3.

Die Trainer Yoon Tae und Michael Zimmerer freuen sich ebenfalls sehr über die neuen Trikots.

Auch die Jugendabteilung des SV Zeutern bedankt sich bei der Holzofen Pizzeria Formidable für ihre großzügige Spende und wird den Lieferservice zur einen oder anderen Mannschaftsfeier nützen.

E1 ist Staffelsieger

Die E1 hat nach einer tollen Vorrunde den Staffelsieg erreicht. Diesen Platz wird man sich wahrscheinlich mit Östringen teilen müssen, aber es ist ein toller Erfolg für die Zeuterner Spieler, die jetzt schon seit mehreren Jahren zusammenspielen und sich diesen Erfolg verdient haben.

In der Woche fanden zwei Spiele statt:
Kronau gegen SV Zeutern 3:4
Die Zeuterner kamen an diesem Spieltag gar nicht ins Spiel. Die Tabellenvorletzten Kronau standen hinten kompakt und waren durch Konter immer wieder gefährlich. Zur Pause stand es 1:1 und nach der Halbzeit hatte man sich viel vorgenommen. Aber es kam anders. Die Kronau konterten zwei Mal stark und führten bis 6 Minuten vor Schluss mit 3:1. Dann drehten die Zeuterner auf. Rojan mit toller Ecke und Sebastian köpft ein, Lukas Fell mit einen Foulelfmeter und Rojan bei einem Abpraller mit dem Torwart führten zum vielumjubelten 4:3.

SV Zeutern gegen Mingolsheim 3:4

Das Glück was wir gegen Kronau hatten fehlte uns gegen Mingolsheim. Bis auf die ersten 10 Minuten, bei denen wir wieder gleich hintenlagen, war es eins der besten Spiele der Zeuterner. Aber auch diesmal waren wir wieder anfällig für Konter, so dass es kurz vor Schluss 3:3 stand. Zeutern machte Druck auf den Siegtreffer, aber er kam anders. 60 Sekunden vor Schluss das 4:3 für Mingolsheim, das war die erste Saisoniederlage. Besonders hervorzuhebe sind Alexander mit seinen tollen Paraden, Quirin mit seinen kämpferischen Einsatz und Philipp, der die rechte Seite sehr Stark besetzte.

Fazit: Eine tolle Vorrunde mit vielen guten Spielen. Bei insgesamt 31 zu 16 Toren müssen wir den Sturm weiter fördern und die Abwehr noch etwas stabilisieren. In der Rückrunde spielt man dann gegen die besten Mannschaften aller Staffeln. Das wird eine sehr anspruchsvolle Aufgabe. Das Trainerteam um Niklas, Klaus und Ralf sind sehr stolz auf die Mannschaft und bedanken sich bei den Eltern für die tolle Unterstützung

Staffelsieger wurden:

hinten von links Trainer Klaus, Andraes, Elias, Sebastian, Rojan, Joschi, Noa, David, Trainer Ralf
vorne von links Philipp, Luca, Alexander, Quirin, Paul, Lukas

Spiel gegen Langenbrücken und Östringen

20:9 Tore bei der E1

Aus drei Spielen holten die E1 Kicker 9 Punkte und 20:9 Tore. Das zeigt einerseits, dass der Sturm gut funktioniert, aber in der Abwehr müssen wir noch etwas arbeiten. Zwei Spiele waren in der Woche:

SV Zeutern schlägt den Favorit aus Östringen5:4

Nach einen Durchwachsenen Spiel gegen Odenheim, erwartete man den Favorit aus Östringen in Zeutern. Die Zeuterner hatten diesmal eine komplett andere Einstellung. Es wurden viele Zweikämpfe gewonnen und auch die spielerischen Elemente fehlten nicht. Zur Pause führte man mit 2:1 und legte dann mit 3:1 nach der Pause nach. Dann drehten die Östringer auf und glichen zum 3:3 aus. Die Niederlage war zum greifen Nahe, aber man rappelte sich auf und schoss noch 2 Tore. Kurz vor Schluss, dann noch der 4:5 Anschlusstreffer, aber man rettet den Sieg über die Zeit. Beste Spieler waren Quirin und Joschi, sowie Alex im Tor. Die Abwehr mit Lukas und Noah war sehr stabil.

9:0 gegen Langenbrücken

Das Ergebnis war hier zweitranging. Es wurde ein sehr schöner Fussball gespielt, Philipp konnte über die Außen glänzen und Rojan und Elias schossen die meisten Tore. Alex im Tor hielt seinen Kasten sauber. Auch Andreas konnte im Mittelfeld sehr gute Akzente setzen.

Das nächste Spiel gegen Weiher wird schwer, da Weiher eine sehr spielstarke Mannschaft besitzt. Dabei waren Philipp, Joschi, Quirin, Elias, Ralf, Klaus, Paul, Rojan, Andraes, Alexander, Lukas und Luca