Spielbericht der 1. Mannschaft

Zeutern im Darts-Fieber

Vor gut hundert Jahren begann der Darts-Sport seinen Siegeszug von England aus.
Inzwischen hat das Darts-Fieber auch Zeutern gepackt. Nach dem sensationellen und packenden Vorlauf im Londoner Ally-Pally, dem Tempel der Präzisionssportler, hatten die Aktiven des SV Zeutern ihren - bereits dritten - Wettbewerb auf die bunten Scheiben (sponsored by AKR Industriebedarf-Vertriebs-GmbH & Helmuth Barié GmbH – Lager- & Betriebseinrichtungen)
geschickt terminiert.
Am vergangenen Samstag versuchten nicht weniger als 64 Teams, also 128 Sportler in der Zeuterner „Hally Pally“, auf den Spuren der überragenden „snakebite“ (Peter Wright) und „Mighty Mike“ (van Gerwen) zu wandeln. Angefeuert von gut 400 Fans war  „mords was los“. Pausenlos wurden die Scheiben beschossen, überstanden aber das Dauerfeuer heil. Trotzdem dauerte es bis 23.00 Uhr, ehe das spannende Finale ausgetragen werden konnte. Hierfür hatten sich im Halbfinale (Modus 501 double out, Best of 3) die „Mad House“ mit 2:1 gegen Vorjahresgewinner „Unchained Leeks“ und die „Long Hammers“ ebenfalls 
mit 2:1 gegen die „Taraxacuma Bulls“ qualifiziert. Im krönenden Abschluss (gleicher Modus, Best of 5) konnten sich dann die „Long Hammers“ mit 3:1 behaupten und den Zeutern Darts-Cup 2020 aus den Händen von Timo Lanz und Kai Michenfelder in Empfang nehmen.
 

... lade FuPa Widget ...
SV Zeutern auf FuPa