Spielbericht der Damenmannschaft

Damen: Teilerfolg gegen den KSC 2

SV Zeutern -  KSC 2          1:1

Nach einer langen Durststrecke endlich wieder mal ein Erfolgserlebnis unserer Mannschaft. Auf schwerem Geläuf taten sich beide Mannschaften schwer und ein gutes Kombinationsspiel war fast nicht möglich, zu ramponiert war der Rasen. In der 1.Halbzeit gab es nur wenige Höhepunkte, in der 36. Minute wurde Ayca Cetintas zu Boden gezogen, der fällige Elfermeterpfiff blieb jedoch versagt. Nach der Pause wurden beide Mannschaften mutiger und in der 56. Minute wurde erneut Ayca Cetintas unsanft von den Beinen geholt. Diesmal pfiff der Schiedsrichter und Melanie Hänle verwandelte  souverän zur 1:0- Führung. Leider hielt dieser Vorsprung  nicht lange. Durch eine etwas unglückliche Abwehr erzielte der KSC per Eigentor das 1:1. Beide Mannschaften versuchten nun, die Entscheidung herbeizuführen, doch es blieb  beim alles in allem gerechten Remis.

In den letzten 2 Auswärtsspielen gilt es jetzt den Anschluss ans Mittelfeld nicht zu verlieren.

 

 

Aufstellung:

Patricia Zilly, Elena Bauer (15. Nina Philipp), Luisa Felten, Ayca Cetintas, Simone Eisert, Alisa Eisert, Zeynep Cetintas, Miriam Michenfelder (80. Gizem Kantarci), Melanie Hänle, Sabrina Roßmannek, Marleen Heitlinger (65. Clarissa Magel).

Tore:  1:0 (56.) Melanie Hänle, 1:1. (67.) Eigentor.

Vorschau:

So. 26.11.  FC Weiher   -   SV Zeutern   (14.00 Uhr)

So. 03.12.  VfK Diedesheim    - SV Zeutern (17.00 Uhr)